10.000 Schritte und so

Meine Mutter kam auf die Intensivstation, sie hat eine fortgeschrittene Lungenfibrose und jede Erkältung kann ihren Tod bedeuten, ich muss( und will) in Templin bleiben und mich um ihren u.a. an Demenz erkrankten Mann kümmern und natürlich – um bei ihr zu sein.

Das Gute ist, Templin bietet viele Möglichkeiten sich zu bewegen direkt vor der Haustür: wandern, schwimmen, spazieren …

Ich nutze das in meiner freien Zeit reichlich um komme gut auf die geforderte Schrittzahl. Der kleine Hund meiner Mum begleitet mich dabei gern und liebt mich dafür. Mit seinem kranken Rudel hat er ja auch nicht so den Auslauf, den er normalerweise bedarf.

emmy

Dumm nur, dass sich der Mann meiner Mum immer Sorge macht, wenn wir unterwegs sind. Er kann sich nicht merken, dass ich uns für einen stundenlangen Spaziergang abgemeldet habe und  telefonieren kommt ihm nicht mehr in den Sinn.

Deshalb versuche ich, immer nicht länger als eine Stunde aus dem Haus zu sein.

Morgens um 6.30 Uhr schwimmen im Lübbesee, nachmittags eine Stunde Wandern, dazwischen alle anfallenden Betreuungssachen wie mit ihm einkaufen, essen zubereiten, Pasch spielen, ins Krankenhaus fahren, Kaffee trinken (ich schwarz – eigentlich igitt) und immer wieder eine fällige Tüte konsumieren. Vanille und Schoko mag ich am liebsten. So kommt kein Hieper nach Süßwaren auf, auch nicht nach Eis.

Das Essen aus der Tüte lässt sich zwar ertragen, aber ich habe ein unbändiges Gefühl, meine Zähne in etwas “hineinzuschlagen”. Diätplan hin oder her, eine Gurke muss daran glauben.
Die tägliche Trinkmenge von 2 l schaffe ich nicht, bin froh, wenn es 1,5l werden

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s